Ankündigungen

Kirche und Kino: "Monsieur Claude und seine Töchter"

 Am Freitag, 13. Mai, läuft in der Reihe Kirche und Kino die französische Komödie "Monsieur Claude und seine Töchter" aus dem Jahr 2014, um 19.30 Uhr im Pfarrzentrum in Rinkerode.

In der turbulenten Komödie wird Claude, der stolze katholische Vater von vier erwachsenen Töchtern, mit deren Wahl von Ehemännern aus verschiedenen Kontinenten und Religionen in einer globalisierten Welt konfrontiert.

Der Eintritt ist frei. Zum Nachgespräch lädt Pastor Schlummer ein.

Ein starker Typ - ganzheitlich - kirchenkritisch: Franz von Assisi

Am Montag, 9. Mai 2016, 20.00 Uhr, laden wir ins Alte Pfarrhaus, Markt 3 - Drensteinfurt, ein zu einem Vortrags- und Gesprächsabend: "Ein starker Typ - ganzheitlich - kirchenkritisch: Franz von Assisi".

Was macht Franz so aktuell, dass sich ein Papst nach ihm benennt? Wie kann man Franziskus heute noch begegnen in Assisi und bei uns?

Der Vortrags- und Gesprächsabend zu Franz von Assisi mit Pastor Jörg Schlummer soll spirituelle Anregungen für Suchende und Informationen zur Assisi - Fahrt der Gemeinde für Erwachsene vom 17.-22. Oktober 2016 bieten. Anmeldeschluss zur Gemeindefahrt ist der 31. Mai.  

"Wer hat`s gemacht?" - Gott - Schöpfung - Verantwortung 

- eine ökumenische Veranstaltungsreihe -

Für viele Menschen ist heute der Glaube an einen Schöpfer zu einem Knackpunkt des Glaubens geworden. Die Fragen der Verantwortung und des Umgangs mit der Natur - der Schöpfung Gottes - bewegt viele gleichermaßen.

Die evangelische und die katholische Gemeinde in Drensteinfurt lädt deshalb ab Pfingstmontag zu einer ökumenischen Veranstaltungsreihe zur Frage des Glauben an einen göttlichen Schöpfer und zu der Verantwortung des Menschen gegenüber der Schöpfung ein. Ein ökumenischer Auftaktgottesdienst und zwei Impuls- und Gesprächsabende wurden vom Ökumene-Ausschuss geplant und vorbereitet.

Dr. Rainer Hagencord aus Münster konnte für die Abschlussveranstaltung gewonnen werden. Herzliche Einladung an alle Interessierten an einer oder an allen Veranstaltungen (von jeweils 1,5 - 2 Stunden Dauer) teilzunehmen.

 

- "Und siehe es war sehr gut!" - Ein ökumenischer Gottesdienst mit anschließender Begegnungsmöglichkeit am Pfingstmontag, 16. Mai, ab 17.00 Uhr in der ev. Martinskirche (Bahnhofstr. 12, Drensteinfurt).    

- "Gibt es einen Schöpfergott?" - Die Schöpfungsgeschichten. Eine biblische Einführung und Auseinandersetzung mit dem Schöpfungsglauben am Sonntag, 22. Mai, ab 17.00 Uhr im Pfarrsaal des Alten Pfarrhauses (Markt 3, Drensteinfurt).

- Haben Tiere eine Seele? Ein Vortrags- und Gesprächsabend mit Dr. Rainer Hagencord (Institut für Theologische Zoologie der PTH Münster). Am Sonntag, 5. Juni, ab 17.00 Uhr im Gemeindesaal der ev. Martinskirche (Bahnhofsstr. 12, Drensteinfurt).

Gesprächsabend zur Arbeit von Pater Sojan in Indien

In der Reihe "Glaubenswege für Erwachsene" berichtet Frau Elisabeth Brauner am Mittwoch, 11. Mai, um 20.00 Uhr im Pfarrzentrum Rinkerode über die Arbeit von Pater Sojan in Indien. Frau Elisabeth Brauner aus Rinkerode, die Anfang des Jahres 5 Wochen bei Pater Sojan in Indien gelebt und mitgearbeitet hat, stellt das Leben der Kirche und der Behinderten in Südindien vor und erzählt von den neuesten Entwicklungen der Mandya Mission.

Anhand von  aktuellen Reisefotos  zeigt sie die tägliche Arbeit von Pater Sojan und gibt interessante Einblicke in eine für uns fremde Welt.

Kreative Grüße zur Kommunion und Konfirmation

Die Kita St. Lambertus bietet dieses Jahr wieder selbst gestaltete Glückwunschkarten zur Kommunion und Konfirmation an. In liebevoller Handarbeit sind aus verschiedenen Motivpapieren, Stickern und anderen Gestaltungselementen wie Bändern und Stempeln individuelle Karten für Jungen und Mädchen entstanden.
Die Karten sind während der Öffnungszeit in der Kita zu erwerben, auch die Kirchenbüros halten eine Auswahl an Karten bereit.
Der Erlös fließt in die Finanzierung eines neuen Sandspielpodestes im Außenbereich mit ein. So hoffen Kinder und Erzieherinnen auf ein großes Interesse an den individuellen Glückwunschkarten.

Familiengottesdienst - Planung!

Zum Planungstreffen für regelmäßige Familiengottesdienste in Drensteinfurt, Walstedde und Rinkerode laden wir alle Interessierte ein am Dienstag, 3. Mai, um 20.00 Uhr ins Pfarrheim Walstedde (St. Lambertus – Kirchplatz) zusammen mit Pastor Schlummer und Frau Laubrock zu kommen.


Weiterlesen ...

Gemeindefahrt nach Assisi

Auf die Spuren des Hl. Franziskus begibt sich eine Gemeindefahrt unserer Pfarrei vom 17. bis  22. Oktober 2016 mit Pastor Schlummer.

Die sechstägige Bus-Flug-Reise ab Drensteinfurt für max. 35 Personen richtet sich an Erwachsene.

Anmeldeschluss: 31. Mai 2016! 

 


Weiterlesen ...

 


 

Berichte

Erstkommunion in Drensteinfurt am 30. April 2016

In Drensteinfurt gingen am Samstag, 30. April, 37 Kinder zur Erst-kommunion. Pastor Schlummer zelebrierte den Festgottesdienst in der St. Regina Kirche um 14.00 Uhr.


Weiterlesen ...

Erstkommunion in Walstedde am 24. April 2016

Unter dem Motto "Nimm Platz an meinem Tisch" wurde die Erst-kommunion - Messe am Sonntag, 24.4.16 um 10.00 Uhr gefeiert.

21 Kommunionkinder gingen zum ersten Mal zum Tisch des Herrn.

 


Weiterlesen ...

Küsterwechsel in Walstedde

 

Nach 21 1/2 Jahren als Küster in St. Lambertus Walstedde und St. Georg Ameke wurde Heinz Krellmann am Sonntag, 10. April, in der gut besetzten 9.30 Uhr Messe in den verdienten Ruhestand verabschiedet. Pastor Schlummer, das Seelsorgeteam und die Gemeinde dankte dem engagierten Küster für seinen verlässlichen Einsatz. Seinen Dienst auf dem Friedhof und als Hausmeister des Kindergartens wird Heinz Krellmann auf eigenen Wunsch weiter ausüben. Seine Nachfolge als Küster tritt Alfons Wrocklage an, der von Heinz Krellmann eingearbeitet worden ist und der zur Zeit einen Sakristanenkurs in Münster absolviert.

Segnung des Wegekreuzes Schulze Pellengahr                           

Am Samstag, 9. April 2016, wurde an der Konrad-Adenauer-Straße das frisch restaurierte Wegekreuz von Pfarrer Jörg Schlummer und dem ehemaligen Pfarrer der ev. Martinsgemeinde, Walter Gröne, gesegnet. Der Heimat-verein hat das 1865 aus Dank-barkeit von Berta und Maria Große Bracht für das Überleben einer Choleraepidemie   gestiftete Kreuz mit Spenden-geldern restaurieren lassen.

Vor 20 Jahren war das Wege-kreuz durch Vandalismus zer-stört worden, Täter und Motiv sind bis heute unbekannt. Der Bildhauer Jens Herzog hat das Kreuz und den Korpus restauriert.


Weiterlesen ...

Begegnungsausflug nach Münster

Am Samstag, 9. April, sind 60 Personen aus Drensteinfurt, Flüchtlinge und Einheimische mit dem Zug zu einem Ausflug nach Münster aufgebrochen.

Eine Domführung mit Domvikar Fabian Tilling, Pastor Schlummer, Pater Johny und 3 arabischen Studenten aus Münster wurde in Kleingruppen und in vier Sprachen durchge-führt. Alle waren vom Dom und der astronomischen Uhr, die um 12.00 Uhr erklang, beeindruckt.

Bei herrlichem Wetter wurde der Markt, die Mensa und die Innenstadt besucht.


Weiterlesen ...

Musikalisches Abendgebet in St. Regina Drensteinfurt

„Herr, auf dich vertraue ich, in deine Hände lege ich mein Leben…“

Mit eindrücklichen Liedern, Gebeten und Texten stimmten sich viele Personen aus unserer Gemeinde auf den Höhepunkt des Kirchenjahres ein, denn die Karwoche lädt in besonderer Weise dazu ein, sich dem Geheimnis unseres Glaubens zu nähern.
Leid, Tod und Auferstehung standen im Fokus des musikalischen Abendgebetes, das vom Chor con-Takt mitgestaltet wurde.
Das Leid gehört zu unserem Leben, wir können ihm nicht entfliehen. Besonders deutlich, gerade in diesen Tagen, wo die Welt auf Brüssel schaut und die terroristischen Anschläge uns bedrücken und ratlos machen. Ebenso stand das Leid, das der einzelne Mensch zu tragen oder mitzutragen hat im Mittelpunkt dieses Gebetes.


Weiterlesen ...

Familienfreizeit der Kirchengemeinde St. Regina

Zur diesjährigen Familienfreizeit der Kirchengemeinde St-Regina trafen sich am Freitag 23 Frauen und Männer in Haltern in der Heimvolkshochschule GOTTFRIED KÖNZGEN.

Das Thema des Wochenendes lautete „Wenn jeder an sich denkt, ist doch an alle gedacht…- Oder?“

 


Weiterlesen ...