Telgte - Wallfahrt 6.9.20

In diesem Jahr steht die Telgte - Wallfahrt am Sonntag, 6.9., unter dem Eindruck und den Schutzbestimmungen zur Corona - Pandemie. Gerade eine solche Pandemie ist Anlass zur Besinnung und zum Gebet an der frischen Luft. So bieten wir die Möglichkeit mit Abstand und Vorsicht aber auch mit Vertrauen und Gebet zur Gottesmutter von Telgte in dieser Zeit der Sorgen und Nöte zu pilgern. Alle Pilger sollen einen Mund-Nasenschutz dabei haben, den sie nutzen, wenn der Abstand von 1,5 m nicht eingehalten werden kann und der auf den Weg in die St.-Clemens-Kirche vorgeschrieben ist. In den Kirchenbänken kann der Mund-Nsenschutz abgelegt werden.

Die Fußgruppe startet um 6: 32 Uhr mit dem Zug von Drensteinfurt nach Rinkerode und ab 6:45 Uhr ab der St.-Pankratius-Kirche in Rinkerode nach Telgte. Die Radpilger starten um 8:30 Uhr ab der St.-Lambertus-Kirche in Walstedde, um 8:30 Uhr ab der St.-Regina-Kirche in Drensteinfurt und ab 9.30 Uhr an der St.-Pankratius-Kirche in Rinkerode. Die Wallfahrts-Messe in St. Clemens in Telgte beginnt um 13.00 Uhr. Anschließend geht Pastor Schlummer mit allen interessierten Gläubigen den Kreuzweg. Auch in diesem Jahr lautet das Motto: Ich geh  / fahr dann mal mit!

 

Hier finden Sie den Handzettel.