Verabschiedung von Pater Johny

Pater Johny wurde am vergangenen Sonntag in einer feierlichen Messe in St. Regina verabschiedet. Pastor Schlummer dankte ihm zu Beginn der gut besuchten Messe für seinen elfjährigen Dienst als Priester und Seelsorger in unserer Gemeinde, viele herzliche Verbindungen sind in dieser Zeit gewachsen. Er wünschte ihm einen guten Start und Gottes Segen für seinen neuen Dienst als Priester der Weltkirche in St. Marien Wachtendonk. Der Kirchenchor unter der Leitung von Miriam Kaduk und Antonia Laubrock an der Trompete gestalteten den Gottesdienst musikalisch.

In seiner Ansprache vollzog Pater Johny seinen Weg in den letzten elf Jahren mit ganz persöhnlichen Eindrücken nach und dankte den Menschen, Mitarbeitern und Seelsorgern für die herzliche Aufnahme und Unterstützung. Am Schluss der Messe richtete sich Hermann Schulte-Huxel für den Pfarreirat mit persönlichen und dankenden Worten an Pater Johny.

Anschließend konnte sich die Gemeinde persönlich bei einem Umtrunk und Imbiss, zu dem der Pfarreirat eingeladen hatte, von Pater Johny verabschieden. Pastor Schlummer richtete Dankesworte im Namen des Seelsorgeteams, des Kirchenvorstandes und der Pfarrei aus und überreichte ein Abschiedsgeschenk. Im Anschluss bedankte sich der Kolpingsvorsitzender H.-J. Thamm beim Kolpingpräses Walstedde. Die Kolpingsfamilie Walstedde sang ihm ein selbst getextetes Lied auf die Melodie des Kolpingliedes.

Die Kollekte in der Kirche und ein Sparschwein im Pfarrsaal sammelte großzügige Spenden für Kinder in Indien, deren Schulausbildung damit finanziert wird. Pater Johny hatte darum gebeten auf persönliche Geschenke zu verzichten und stattdessen für dieses Projekt zu spenden.