SKiFF@home bietet tolles Programm

 

 

„Endlich ist wieder Leben im Haus!“, freut sich Pfarrsekretärin Maria Wienken am Montagmorgen, als nach und nach Kinder das Alte Pfarrhaus in Beschlag nehmen und Kinderstimmen das Haus erfüllen. Für eine Woche dient seit Montag das Alte Pfarrhaus als Alternative zur Schützenhalle im Sauerland, in der normalerweise die traditionelle Ferienfreizeit der SKIFF der Pfarrgemeinde St.- Regina stattfindet. SKIFF@home lautet daher das Ferienangebot für Kinder im Alter von 9 – 12 Jahren. Es wird von 11 Teamern angeboten, die täglich verschiedene Tagesangebote bereithalten. Während am Montag die einen Kinder basteln, werden draußen andere Kinder auf dem Parkplatz sportlich herausgefordert. Zwei bis drei Teamer bereiten zwischenzeitlich ein Mittagessen vor, das die Kinder in ihren Gruppen voneinander getrennt einnehmen. „Schöner wäre es, in der großen Gruppe zusammen zu essen. Aber so kann sich immerhin ein Gemeinschaftsgefühl in der kleinen Gruppe entwickeln“, meint Vanessa Gressog, eine der SKIFF-Teamerinnen. Tags zuvor bereiteten die Teamer schon die Räume vor: es wurden Schilder aufgehängt, Wege gekennzeichnet und Desinfektionsmittel bereitgestellt, um so möglichst Ansteckungen zu vermeiden. Weitere Programmpunkte von SKIFF@home sind u.a. ein geheimnisvolles Planspiel, Waldspiele und eine Schnitzeljagd, eine Modelier - Werkstatt und Ausflüge in den Kletterpark nach Hamm und in den Erlebnispark Fort Fun. (siehe: https://drensteinfurt.ferienprogramm-online.de/). Der ein oder andere Platz ist noch frei. Auf den Ausflug nach "Fort Fun" freuen sich die Teamer besonders. Bis auf einen Platz ist dieser Ausflug ausgebucht. Denn er gehört für alle Teamer und Kinder der SKIFF quasi als ein Pflichtprogramm im Sommer dazu.