Ökumenische Zusammenarbeit in Walstedde

Ein Zeichen ökumenischer Gastfreundschaft setzen die katholische und evangelische Gemeinde in Walstedde. Nachdem die evangelische Kirchengemeinde Ahlen das Paul-Gerhard-Haus aufgegeben hat, wird sie ab dem 25. Juli die Sonntagsgottesdienste einmal im Monat um 11 Uhr in der katholischen St. Lambertus-Kirche feiern. Auch Taufen, Beerdigungen und Hochzeiten werden die evangelischen Walstedder dort feiern können. Außerdem werden die evangelischen Gruppen das katholische Pfarrheim nutzen können. Pastor Schlummer und die Gremien der Pfarrei St. Regina freuten sich über die schnelle Einigung in den letzten Gesprächen und das ökumenische Zeichen der Gastfreundschaft. Die evangelischen Christen - vertreten durch die  evangelische Pfarrerin Helling und das Presbyterium der evangelischen Kirchengemeinde Ahlen - betonten das herzliche Willkommen, das ihnen in diesem Kooperationsprozess begegnet ist.

Am 25. Juli wird der erste evangelische Sonntagsgottesdienst in St. Lambertus gefeiert. Auch weitere ökumenische Kooperationen z.B. in der Seniorenarbeit und durch die Feier ökumenischer Gottesdienste werden angestrebt. Die evangelischen Taufen werden am über 600 Jahre alten Taufstein gehalten, zumal die Kirchen die Taufen gegenseitig anerkennen. Die katholischen Gottesdienstzeiten bleiben unverändert bestehen.