Nikolaus besucht dreimal die Messdiener

Der Nikolaus besuchte die Messdienern in Rinkerode am Freitag, 8.12., in Drensteinfurt am Samstag, 9.12., und in Walstedde am Sonntag, 10.12.! Nach dem Nikolausknobeln um Wichtelgeschenke, empfingen die insgesamt 48 Messdiener den Nikolaus mit einem Lied und einem spontanen Märchenspiel. Der Nikolaus erkundigte sich in Rinkerode nach den Messdienern und lobte zwei bisherige Rinkeroder Messdiener, die zur Zeit ein freiwilliges soziales Jahr in Lateinamerika verbringen und dort Kinder betreuen: Simon Olbrich in Bolivien und Simon Horstkötter in Paraguay. So schickten die versammelten Messdiener zusammen mit Pastor Schlummer und dem Nikolaus, Pastor Clemens Röer, eine Videobotschaft zu den beiden.

Glaubensgesprächsabend mit Weihbischof Zekorn - 30.11.

Zu einem Glaubensgesprächsabend mit Weihbischof Dr. Stefan Zekorn trafen sich am Donnerstag, 30.11., über 20 Teilnehmer im Pfarrsaal des Alten Pfarrhauses in Drensteinfurt.

"Was macht mir Freude am Glauben und was ist mir wichtig am Glauben" zu diesen sehr grundlegenden und persönlichen Themen tauschten sich die Teilnehmer mit dem Weihbischof angeregt aus.

Begegnung im Museum  25.11

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe 'Begegnung mit Flüchtlingen' der katholischen Kirchengemeinde St. Regina, Drensteinfurt, stand am vergangenen Samstag der Besuch des LWL-Museums am Domplatz in Münster auf dem Programm. Gemeinsam mit der Museumspädagogin Christa Heistermann wurden in der Sammlung des Kunstmuseums insbesondere die sakralen Werke des Mittelalters erkundet.

Erfolgreiche Messdieneraufnahmefeiern - 19. und 26.11.

Pastor Goebel konnte am 19.11. in St. Regina 18 neue Messdiener in einer feierlichen Messe in die Schar der Messdiener aufnehmen.

Am 26.11. nahm er in St. Lambertus drei neue Messdiener auf.

Pastor Schlummer konnte am 26.11. in St. Pankratius 11 neue Messdiener aufnehmen. 

Grüße aus Bolivien von Simon Olbrich

Simon Olbrich aus Rinkerode hat nach seinem Abitur in diesem Jahr und seiner langjährigen Tätigkeit als Messdienerleiter in Rinkerode seinen freiwilligen Sozialen Dienst in Bolivien begonnen. In einer Vorstellungsrunde in den Sonntagsmessen im Sommer hat er sein Projekt der Gemeinde präsentiert.

Jetzt hat er Grüße aus Bolivien geschickt und bedankt sich für die Spenden und die Unterstützung durch die Pfarrei. 

Wer seine Erfahrungen und Berichte aus Bolivien lesen möchte, kann sich seinen Block anschauen:

 

Grüße aus Indien von Pater Sojan 

Lieber Pastor Schlummer, liebe Gemeinde,
Grüße aus Indien von der Mandya Mission. Ich bin gut angekommen. Uns allen geht es gut.
Mit großer Freude erinnere ich mich noch an meinen Besuch bei Ihnen und in der Gemeinde. Er ist für mich unvergesslich. Sie haben mich so herzlich und liebevoll aufgenommen und mir damit eine große Ehre erwiesen.