Der Begrüßungskaffee am 30. September war so wunderbar. Es war eine große Anerkennung für mich und für meine Arbeit unter den Behinderten in der Mandya-Mission. ... Die ganze Gemeinde hat mich so liebevoll aufgenommen. Viele Familien habe ich besucht, alle waren sehr freundlich und haben meine Missionsarbeit unterstützt. Ich danke allen Menschen, die zu meinem Vortrag über die Mandya-Mission gekommen waren; vor allem denen, die vieles organisiert haben, um meinen Besuch erfolgreich zu machen: Dem „Eine-Welt-Kreis“, dem „Dom-Café“ der Indien-Fahrer usw.. Ich verspreche Ihnen, dass ich in Ihrem Sinne meine Arbeit weiterhin fortführen werde. Ihre Unterstützung wird zu hundert Prozent angelegt. Wir sind gesegnet durch Sie. Mit Ihrer Hilfe bauen Sie eine Brücke zwischen Indien und Deutschland. Nochmals DANKE Ihnen allen!
 Ihr Pater Sojan